Biography

The Les Humphries Singers ist eine Gesangsgruppe, die von dem damals in Hamburg lebenden Engländer Les Humphries im Jahr 1969 gegründet wurde. Er war zuvor Keyboarder bei der Hamburger Rockgruppe „Wonderland“, die mit „Moscow“ 1968 einen Top-20-Hit in Deutschland hatte.

Die Gruppe fiel durch die große Zahl ihrer Sänger verschiedener ethnischer Herkunft auf, die etwas vom Flair der Hippiebewegung und des damals populären Gospel in die Schlagerwelt einbrachten. Ihren ersten großen Hitparadenerfolg hatten die Les Humphries Singers 1970 in den Niederlanden mit dem Gospelschlager „To My Father’s House“, der dort 6 Wochen lang auf dem ersten Platz stand. Vor allem im deutschsprachigen Raum erzielte die Gruppe zahlreiche weitere Hits. Zu den erfolgreichsten und bekanntesten Titeln zählen u.a. „Rock My Soul“, „Carnival“, „(We’ll Fly You to the) Promised Land“, „We Are Goin’ Down Jordan“, „Old Man Moses“, „Mexico“, „Mama Loo“ und „Kansas City“.

1976 vertraten sie im niederländischen Den Haag Deutschland als eines von 18 teilnehmenden Ländern beim Eurovisions Song Contest mit dem deutschsprachigen Titel „Sing Sang Song“. Aufgrund der Wettbewerbsregeln konnten allerdings nur sechs Mitglieder der Gruppe auf die Bühne. Die Gruppe ist nun seit über 40 Jahren aktiv und absolvierte unzählige Tourneen und Live Shows und erhielt über 100 Gold und Platin Auszeichnungen für über 50 Millionen verkaufter Tonträger! Am 26. Dezember 2007 starb Les Humphries in einer englischen Klinik.

Im April 2009 verkündete die Gruppe mit „The Les Humphries Singers“ wieder auf Tour zu gehen. 2012 erschien ihr Album „Forever Young“ mit der gleichnamigen, von keinem geringeren als Rod Stewart komponierten, Single-Auskopplung. Die Les Humphries Singers feierten im Jahr 2012 ein grandioses TV Comeback mit mehreren großartigen TV Auftritten wie z.B. bei „Carmen Nebel“, „Silvesterstadl“ oder auch der „ZDF Herbstshow“.

Über die Jahre konnte die Gruppe mehr als 54 Millionen verkaufter Tonträger und über 100 Gold & Platin Auszeichnungen verbuchen und hat somit die Musikwelt für immer verändert! Mit ihrer neuen Single „Mama Knows (Beautiful As Me)“ ist es den Les Humphries Singers gelungen den für die Les Humphries Singers so typischen Sound der 70er Jahre erneut einzufangen und zeitgemäß umzusetzen. Im Herbst folgt das neue Studio-Album und es sind wieder unzählige TV Shows, darunter die „Ultimative Chartshow“ auf RTL sowie eine Dokumentation in Kooperation mit der ARD, geplant. Im Sommer 2016 nahmen die Les Humphries Singers gemeinsam mit den „Seern“, eine der populärsten österreichischen Bands, die Single „Cool“ für das Album  „Duette bei uns dahoam“ zum 20-jährigen Jubiläum der Seer auf. Das Album ging sofort auf Platz 2 der österreichischen Albumcharts und erreichte bereits aufgrund der Auslieferungen Goldstatus.

Die legendären The Les Humphries Singers sind ab 2017 auch wieder live zu sehen und die Originalmitglieder Tina Kemp (SWE) und Malcolm Magaron (LCA) mit ihren neuen Mitgliedern Chele Aguilera (SP), Michele McCain (USA), Antoinette Kruger (ZFA), Monica Green (USA), Marvin Broadie (USA) und Tommy Heart (GER) freuen sich auf ein Wiedersehen mit ihren Fans.